icon-arrow-breadcrump icon-arrow-links icon-arrow-rechts icon-download icon-search icon-arrow-rechts

Impressum

NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH

Saarstrasse 9
55590 Meisenheim
Deutschland

Tel.: +49 (0) 67 53 - 12 58 30
E-Mail: info@novatempora.de

Geschäftsführer
Jürgen Mitsch


Eingetragen beim Handelsregister B des Amtsgerichts Bad Kreuznach, HRB-Nr.: 21438
UST.-ID-NUMMER: DE 265 269 976

Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Alle Informationen und Erklärungen dieser Internetseiten sind unverbindlich. Die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte keine Gewähr. Es wird keine Garantie übernommen und keine Zusicherung von Produkteigenschaften gemacht. Aus den Inhalten der Internetseiten ergeben sich keine Rechtsansprüche. Fehler im Inhalt werden bei Kenntnis darüber unverzüglich korrigiert. Die Inhalte der Internetseiten können durch zeitverzögerte Aktualisierung nicht permanent aktuell sein. Bitte fragen Sie uns daher zu dem Stand, technischen Details und Lieferbarkeit der Produkte und Dienstleistungen. Links auf andere Internetseiten werden nicht permanent kontrolliert. Somit übernehmen wir keine Verantwortung für den Inhalt verlinkter Seiten.

Herunterladen von Daten und Software

Die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH übernimmt keine Gewähr für die Fehlerfreiheit von Daten und Software, die von den Internetseiten heruntergeladen werden können. Die Software wird von der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH auf Virenbefall überprüft. Wir empfehlen dennoch, Daten und Software nach dem Herunterladen auf Virenbefall mit jeweils neuster Virensuchsoftware zu prüfen.

Urheberrechte und sonstige Sonderschutzrechte

Der Inhalt dieser Internetseiten ist urheberrechtlich geschützt. Es darf eine Kopie der Informationen der Internetseiten auf einem einzigen Computer für den nicht-kommerziellen und persönlichen internen Gebrauch gespeichert werden. Grafiken, Texte, Logos, Bilder usw. dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung durch die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH heruntergeladen, vervielfältigt, kopiert, geändert, veröffentlicht, versendet, übertragen oder in sonstiger Form genutzt werden. Bei genannten Produkt- und Firmennamen kann es sich um eingetragene Warenzeichen oder Marken handeln. Die unberechtigte Verwendung kann zu Schadensersatzansprüchen und Unterlassungsansprüchen führen.

Schutz persönlicher Daten und Vertraulichkeit

Es kann nicht garantiert werden, dass Informationen oder persönliche Daten, die uns übermittelt werden, bei der Übermittlung nicht von Dritten "abgehört" werden.

Haftung

Die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH haftet nicht für Schäden, insbesondere nicht für unmittelbare oder mittelbare Folgeschäden, Datenverlust, entgangenen Gewinn, System- oder Produktionsausfälle, die durch die Nutzung dieser Internetseiten oder das Herunterladen von Daten entstehen. Liegt bei einem entstandenen Schaden durch die Nutzung der Internetseiten oder das Herunterladen von Daten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor, gilt der Haftungsausschluss nicht. Die durch die Nutzung der Internetseiten entstandene Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Rechtsstreitigkeiten mit Vollkaufleuten, die aus der Nutzung dieser Internetseiten resultieren, ist der Gerichtsstand der Sitz der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH in Meisenheim.

Erläuterungen zum Datenschutz

Sie können im Regelfall alle Internetseiten der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH aufrufen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Werden im Einzelfall Ihr Name, Ihre Anschrift oder sonstige persönliche Daten benötigt, so werden Sie zuvor darauf hingewiesen. Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten werden verwendet, um den Service der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten und zu verbessern.
Wenn Sie sich entschließen, der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH persönliche Daten über das Internet zu überlassen, damit z.B. Korrespondenz abgewickelt oder eine Bestellung ausgeführt werden kann, so wird mit diesen Daten nach den strengen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sorgfältig umgegangen.

Durch die Aufrufe der Internetseite erhält die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH Nutzungsdaten, die für Sicherungszwecke gespeichert werden und möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Diese Daten werden von der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH ausgewertet, um das Nutzerverhalten kennenzulernen und Statistiken aufzustellen. Dabei werden bei allen Maßnahmen die hohen Sicherheitsstandards des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) und der Datenschutzverordnung für Telekommunikationsunternehmen (TDSV) beachtet. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.
Weitere Informationen zum Thema Datenschutz in der Bundesrepublik Deutschland finden Sie hier: www.bfd.bund.de

Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte

Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das BDSG, andere gesetzliche Vorschriften und vertraglich an die Privacy Policy der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH gebunden. Soweit die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet ist, wird sie Ihre Daten im geforderten Umfang an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.
Für andere Zwecke gibt die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH Ihre Daten nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter.

Sicherheit

Die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH speichert Ihre Daten auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen, von der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung dieser Server befasst sind.

Recht auf Widerruf

Wenn Sie die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH auffordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht für die weitere Kontaktaufnahme zu verwenden und/oder zu löschen, so wird entsprechend verfahren. Daten, die für eine Auftragsabwicklung bzw. zu kaufmännischen Zwecken zwingend erforderlich sind, sind von einer Kündigung beziehungsweise von einer Löschung nicht berührt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Falle des Widerrufs der personalisierte Service nicht mehr erbracht werden kann, da er auf der Verwendung der Kundendaten aufbaut.

Einsatz von Cookies

In Cookies werden während einer Onlinesitzung Textinformationen gesammelt und in einer speziellen Datei im ASCII-Format (cookie.txt) auf der Festplatte des Benutzers abgelegt. Wohin der Cookie beim Anwender gespeichert wird, kontrolliert der WWW-Browser des Anwenders. Cookies sind Informationen, die bei dem nächsten Onlinebesuch an den Server zurückgesandt werden. Sie können jeweils nur von dem Server, der sie vorher auch abgelegt hat, gelesen werden.

Die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH setzt Cookies nur dann ein, wenn sie für Benutzerfunktionen dringend erforderlich sind bzw. die Navigation der Websites erleichtern. Die Informationen werden keinem Dritten zur Verfügung gestellt, da Cookies nur für die o.g. Zwecke verwendet werden.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Diese Funktion kann jedoch jederzeit im Browser deaktiviert werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Links zu anderen Websites

Die Webseiten der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH enthalten gegebenenfalls Links zu anderen Websites. Die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH hat keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt fremder Webseiten und darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Werbung

Die Webseiten der NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH enthalten im Regelfall keine Werbeflächen. Im gegenteiligen Fall erfolgt die Auslieferung der Werbung über externe AdServer. Die im Zusammenhang mit Onlinewerbung erfassten Daten (AdImpressions, AdKlicks) dienen ausschließlich der statistischen Auswertung und zur Erstellung von Reportings an Werbekunden. Dabei werden keine personenbezogenen Daten verwendet.
Bei der Auslieferung von Werbung können möglicherweise Cookies zum Einsatz kommen, ohne dass die NOVA TEMPORA Uhren und Schmuck GmbH hierauf Einfluss hat.

Datenschutz­erklärung

Einleitung

Viele Kunden vertrauen NOVA TEMPORA im Rahmen ihres Einkaufs täglich persönliche Daten an. Bei NOVA TEMPORA verstehen wir es als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung, die uns anvertrauten Informationen und Daten zu schützen. Grundsätze wie Datensparsamkeit, Transparenz und Sicherheit haben bei NOVA TEMPORA daher höchste Priorität.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Datenschutzhinweise so zu gestalten, dass sich jeder einen schnellen Überblick verschaffen kann, wofür NOVA TEMPORA personenbezogene Daten verwendet. Darüber hinaus sollen aber auch nachgelagert ausreichende Informationen denjenigen zur Verfügung stehen, die sich für Details interessieren. Selbstverständlich sollen Sie als Kunde weiterhin eine unkomplizierte Möglichkeit haben, Ihre Rechte (z. B. Betroffenenrechte, Widersprüche) geltend zu machen. Alle nachfolgenden Angaben beziehen sich dabei auf die Nutzung der digitalen Angebote über PC, Smartphones, Tablets sowie allen weiteren internetfähigen, mobilen oder stationären Endgeräte.

1. Wann speichert NOVA TEMPORA Daten über Sie?

Wir erheben in begrenztem Umfang Daten, um Ihnen Ihre Bestellung zuzusenden oder Ihnen bedarfsgerechte Angebote unterbreiten zu können.

Wir erheben personenbezogene Daten:

• im Rahmen Ihrer Bestellung;
• bei der Registrierung für den individuellen Kundenbezug;
• bei der Registrierung der NOVA TEMPORA Community;
• beim Abonnement unseres Newsletters;
• im Kontakt- und Serviceanfrageformular;
• bei Abgabe einer Produktbewertung.

Ihre IP-Adresse speichern wir generell anonymisiert. Eine vollständige Speicherung der IP-Adresse erfolgt nur für die Nachvollziehbarkeit von technischen Fehlern und zur Protokollierung von Einwilligungen, z. B. im Newsletter-Abonnement.

Darüber hinaus speichern wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren digitalen Angeboten sowie im Newsletter über Cookies und Zählpixels Nutzungsdaten. So können wir sehen, welche Inhalte, wie häufig, aus welcher Region von unseren Kunden besucht und welche Aktionen auf unseren digitalen Angeboten durchgeführt wurden. Diese Daten werden unter einem Pseudonym erfasst und nicht mit Ihren persönlichen Daten verknüpft.

Darüber hinaus speichern wir weitere nichtpersonenbezogene Daten, um die Darstellung unserer digitalen Angebote für Sie kontinuierlich zu verbessern. In unseren Server-Log-Files speichern wir Informationen, die Ihr Browser automatisch aus technischen Gründen an uns übermittelt. Dies sind:

• Browsertyp/-version;
• verwendetes Betriebssystem;
• Referrer URL (die zuvor besuchte Seite);
• Hostname des zugreifenden Endgerätes (IP-Adresse, anonymisiert);
• Uhrzeit der Serveranfrage.

Eine personenbezogene Speicherung dieser Daten erfolgt nicht. Auch eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die anonymisierte IP-Adresse wird im Anschluss an Ihren Besuch bei uns zeitnah gelöscht.

Sofern auf unseren digitalen Angeboten die Möglichkeit der Eingabe persönlicher Daten besteht, bitten wir Sie, für sich selbst zu prüfen, welche Daten Sie uns gegenüber preisgeben möchten. Die als solche gekennzeichneten Pflichtfelder benötigen wir zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage oder Ihres Auftrags.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenfreie Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (sehen Sie hierzu insbesondere Abschnitt Nr. 9 unseres Datenschutzhinweises).

2. Wofür werden Ihre Daten bei NOVA TEMPORA verwendet?

NOVA TEMPORA verwendet Ihre Daten mit dem Anspruch, Ihnen ein bestmögliches Einkaufs- und Serviceerlebnis zu bieten. Dabei gehen wir verantwortungsvoll mit Ihren Daten um.

Wir verwenden Ihre Daten im Einzelnen für:

• die Abwicklung Ihrer Bestellung;
• die Aussendung von postalischen Werbemitteln;
• die Aussendung unseres E-Mail-Newsletters, sofern Sie dazu eingewilligt haben;
• eigene Marketingzwecke wie nutzerbasierte Online-Werbung;
• Aussendung der Produktbewertungs-E-Mail;
• eigene Analyse- und Statistikzwecke;
• die Optimierung unseres Serviceangebots.

Insbesondere achten wir darauf, dass unser Angebot bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. So bemühen wir uns unter Verwendung von Wahrscheinlichkeitswerten, Ihnen idealerweise nur die Werbeinhalte zu präsentieren, die für Sie interessant sind. Basis unserer Auswertungen sind insbesondere die von Ihnen uns gegenüber gemachten Angaben sowie Ihre Bestelldaten.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke können Sie jederzeit widersprechen (sehen Sie hierzu den Abschnitt Nr. 9 unseres Datenschutzhinweises).

3. Gibt NOVA TEMPORA Ihre personenbezogenen Daten weiter?

NOVA TEMPORA verzichtet auf die kommerzielle Weitergabe Ihrer Daten (Verkauf, Vermietung) an Dritte und betreibt keinen Adresshandel. Ihre Daten geben wir an Geschäftspartner weiter

• für den Versand von Bestellungen, Werbemitteln und Gewinnspielpreisen;
• zur Paketankündigung;
• gegebenenfalls im Rahmen von Bonitätsprüfungen;
• nur, wenn der Partner unseren Datenschutzstandards verpflichtet ist.

Sofern es für die Auftragsabwicklung und die Bewerbung unseres eigenen Produkt- und Dienstleistungsangebots erforderlich ist, übermitteln wir Ihre Daten an unsere Partnerunternehmen innerhalb der EU, die uns bei der Kundenbetreuung, der Auslieferung unserer Produkte sowie bei der Erstellung und den Versand unserer Werbematerialien unterstützen. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Unsere Partner werden von uns sorgfältig ausgewählt und sind von uns gegenüber gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten sowie zur Beachtung unserer eigenen Datenschutzstandards verpflichtet. Insbesondere ist es unseren Partnern nicht gestattet, die Daten unserer Kunden für gewerbliche Zwecke an Dritte weiterzugeben.

Sofern Sie per Rechnung oder Lastschrift bezahlen, erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zwecks Bonitätsprüfung gegebenenfalls eine Weitergabe Ihres Namens und Ihrer Adresse an unseren Vertragspartner SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Informationen zur Bonitätsprüfung finden Sie auch in unseren AGB.

Sie haben jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung Ihrer gespeicherten Daten (sehen Sie hierzu den Abschnitt Nr. 9 unseres Datenschutzhinweises).

4. Wozu setzt NOVA TEMPORA Cookies und Zählpixels ein?

Wir setzen auf unseren digitalen Angeboten und in unserem Newsletter Cookies und Zählpixels ein. Dadurch messen wir pseudonymisiert

• die Häufigkeit von Seiten- oder Produktaufrufen;
• die allgemeine Navigation auf unseren Seiten;
• welche Angebote für Sie als Kunde im Newsletter am interessantesten sind.

Cookies dienen zudem der Steuerung von Sonder- und Komfortfunktionen sowie der Missbrauchsverhinderung und -erkennung.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet durch unsere digitalen Angebote abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Wir verwenden an mehreren Stellen sogenannte „Session Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuches automatisch gelöscht und sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Zudem enthalten unsere Angebote sogenannte „Permanent Cookies“. Diese ermöglichen uns, Ihnen über einen längeren Zeitraum (abhängig vom jeweiligen Service) Ihre persönlichen Einstellungen oder Anzeigen, wie zuletzt angesehene Artikel, anzubieten.

Melden Sie sich nach Ihrem Besuch unserer digitalen Plattform nicht ab, werden Ihr Name und Ihr Status durch ein „Permanent Cookie“ gespeichert. So wird es Ihnen z. B. ermöglicht, auch ohne erneute Eingabe des Passwortes die wichtigsten Vorteile von NOVA TEMPORA zu nutzen.

„Permanent Cookies“ dienen zudem der Webanalyse (sehen Sie hierzu den Abschnitt Nr. 5 unseres Datenschutzhinweises) und der Missbrauchsverhinderung und -erkennung.

Informationen über die Attraktivität unseres Online-Angebots sind sehr wichtig für uns und helfen, unsere digitalen Angebote stets für Sie zu optimieren. Aus diesem Grunde setzen wir sogenannte „Zählpixel“ (kleine Grafiken) auf unseren digitalen Angeboten ein. Zahlpixel erfüllen ähnliche Funktionen wie Cookies, sind für Sie als Nutzer jedoch nicht zu bemerken.

Wird ein Angebot geöffnet, wird der Zählpixel von einem Server im Internet geladen und registriert. So können wir sehen, welche Inhalte, wie häufig, aus welcher Region von unseren Kunden besucht und welche Aktionen auf unseren digitalen Angeboten durchgeführt wurden. Diese Daten werden unter einem Pseudonym erfasst und nicht mit persönlichen Daten auf Ihrem Computer oder mit Ihrer Datenbank verknüpft. Ihre IP-Adresse wird nur in kürzester Form verwendet, sodass eine Identifizierung des jeweiligen Anschlusses nicht möglich ist.

Um Zählpixels auf unseren Seiten zu unterbinden, können Sie Tools wie z. B. AdBlock verwenden.

5. Wozu nutzt NOVA TEMPORA Trackingdaten?

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (nachfolgend „Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die einer Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben die IP-Anonymisierung aktiviert. Dies bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseite-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen über die Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von ihrem Browser übermittelten IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Webbrowser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogene Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlagen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics. Bitte beachten Sie, dass sie diesen Link erneut klicken müssen, sofern Sie sämtliche Cookies in ihrem Browser gelöscht haben.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/

6. Wie erfolgt die Datenverarbeitung der NOVA TEMPORA Community?

Mit der Registrierung und Teilnahme an der NOVA TEMPORA Community werden persönliche Daten (Vorname, Nachname, Login-E-Mail-Adresse) sowie Nutzerdaten (z. B. Kommentare, Likes, Shares, Daten, die der Nutzer uns im Rahmen von Aktionen übermittelt, etc.) von NOVA TEMPORA erhoben, verarbeitet und genutzt. Diese Daten verarbeiten und nutzen wir für die Organisation und Durchführung der Teilnahme an der NOVA TEMPORA Community, z. B. um Inhalte den registrierten Usern zuordnen zu können, die diese in der NOVA TEMPORA Community veröffentlicht haben. Ihre Daten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

NOVA TEMPORA sendet den registrierten Nutzern im Rahmen der NOVA TEMPORA Community Werbung per Post oder per E-Mail, soweit darin eingewilligt wurde. Der Zusendung von Werbung können Sie gegenüber NOVA TEMPORA jederzeit durch eine kurze Mitteilung per E-Mail an Service@NovaTempora.de widersprechen.

7. Wie schützt NOVA TEMPORA Ihre Daten?

Beim Datentransfer, z. B. bei der Eingabe Ihrer Kundendaten im Kontaktformular, bieten wir Ihnen das sogenannte SSL-Sicherheitsverfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer sicheren Verschlüsselungstechnik an. Sie erkennen die Übertragung verschlüsselter Daten an der Darstellung eines geschlossenen Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Diese Technik bietet höchste Sicherheit und wird dabei beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt.

Werden Ihre Daten durch unsere Partnerunternehmen verarbeitet, die uns bei der Kundenbetreuung, der Auslieferung unserer Produkte sowie bei der Erstellung und dem Versand unserer Werbematerialien unterstützen, beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten nur auf das erforderliche Minimum. Unsere Partner wurden von uns sorgfältig ausgewählt und sind uns gegenüber gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gemäß § 11 BDSG zum vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten sowie zur Beachtung unserer eigenen Datenschutzstandards verpflichtet. Insbesondere ist es unseren Partnern nicht gestattet, die Daten unserer Kunden für werbliche Zwecke an Dritte weiterzugeben.

8. Wie können Sie Ihre Daten bei NOVA TEMPORA ändern oder löschen lassen?

Auf Ihren Wunsch an Service@NovaTempora.de hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen, z. B. Aufbewahrungspflichten von Rechnungen, dem nicht entgegenstehen. Die Daten in Ihrem Kundenkonto können Sie jederzeit im Bereich „Mein Konto“ – unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passwortes – einsehen, bearbeiten und löschen.

Sofern Sie eine Löschung oder Änderung Ihrer weiteren bei uns gespeicherten Daten initiieren möchten, wenden Sie bitte schriftlich an uns unter Service@NovaTempora.de mit dem Betreff „Löschung personenbezogener Daten“.

Bitte beachten Sie: Sie sollten Ihr Passwort nicht an Dritte weitergeben, sich nach Nutzung immer aus Ihrem persönlichen Konto ausloggen und im Rahmen des Bestellvorgangs die SSL-Verschlüsselung nutzen, wann immer Sie von uns angeboten wird.

9. Wie können Sie der Verwendung Ihrer Daten durch NOVA TEMPORA widersprechen?

Sie können der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke jederzeit durch eine kurze schriftliche Mitteilung an Service@NovaTempora.de widersprechen beziehungsweise Ihr Einverständnis widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach Basistarifen entstehen.

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bezüglich Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Sofern Sie die Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten erhalten möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns unter Service@NovaTempora.de mit dem Betreff „Datenschutzauskunft“.

Allgemeine Liefer- und Zahlungs­bedingungen

1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1 Unsere Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen mit Kunden gemäß Ziffer 1.2; entgegenstehende, ergänzende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen die Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausführen.

1.2 Kunde im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

2. Angebot und Vertragsabschluss

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Material bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

2.2 Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von 2 Wochen nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annnahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden.

2.3 Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Wege - ausgenommen EDIFact -, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

2.4 Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer.

2.5. Bei Bestellung der Ware auf elektronischem Wege wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.

3. Auswahlsendungen

3.1 Dem Kunden nach individueller Vereinbarung zur Auswahl überlassene Waren gelten als käuflich erworben und endgültig abgenommen und werden von uns gegenüber dem Kunden berechnet, wenn sie nicht vom Kunden zurückgeschickt werden und innerhalb von 24 Tagen ab dem Datum des Lieferscheins bei uns eingegangen sind. Im Lieferschein jeder Auswahlsendung wird auf diese Fristen besonders hingewiesen.

3.2 Bei Übersendung hat der Kunde jeweils einen Verpackungs- und Versandkostenanteil laut separater Portoregelung zu tragen.

3.3 Der Kunde verpflichtet sich, die Ware – ihrem Wert entsprechend – in einem Safe, Geldschrank oder einem durch Alarmanlage (Diebstahlsicherung) gesicherten Raum aufzubewahren. Auswahlware darf nachts nicht im Schaufenster verbleiben.

3.4 Bei kompletter Rücksendung der Auswahl (ohne Behalt) behalten wir uns vor, eine Bearbeitungsgebühr zu berechnen.

3.5 Für die Rücksendung der Auswahlwaren ist die gleiche Versandart zu wählen, die von uns für die Zusendung der Auswahlwaren vorgenommen wurde. Bei einem Verstoß gegen diese Verpflichtung hat der Kunde den uns daraus entstehenden Schaden in vollem Umfang zu ersetzen.

4. Preise

4.1 Sofern sich aus der Annahmeerklärung nichts anderes ergibt, gelten die am Tage der Auftragsannahme gültigen Preise rein netto und „ab Werk“. Die Kosten für Fracht/Porto und Verpackung werden gesondert in Rechnung gestellt. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist nicht in unseren Preisen eingeschlossen; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

4.2 Die von uns angegebenen Preise gelten nur für den einzelnen Auftrag; Nachbestellungen gelten als Neuaufträge.

4.3 Durch Vergütung von Kostenanteilen für Werkzeuge erwirbt der Kunde keine Rechte an den Werkzeugen selbst. Diese verbleiben in unserem Alleineigentum.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Zahlungen sind innerhalb der vereinbarten Fristen unter Abzug des in der Rechnung genannten Skontosatzes, im Übrigen innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung netto zu leisten. Für Messegeschäfte gelten ausschließlich die in der jeweiligen Messeeinladung aufgeführten Zahlungsbedingungen.

5.2 Ein Skontoabzug ist nur nach Individualvereinbarung zulässig. Ein Abzug von Skonto ist nicht zulässig, wenn ältere fällige Rechnungen unbeglichen sind.

Für die Berechnung der Skontofristen gelten Zahlungen – ausgenommen Barzahlungen – am Tage der wertmäßigen Gutschrift auf unserem Konto als erfolgt. Werden Schecks oder Lastschriften nicht eingelöst, ist ein vorgenommener Skontoabzug hinfällig.

Auf den in Rechnung gestellten Verpackungs- und Versandkostenanteil wird kein Skonto gewährt.

5.3 Zu jeder Lieferung erhält der Kunde einen Lieferschein und/oder eine Rechnung.

5.4 Bei der Teilnahme am Bankabbuchungsverfahren erhält der Kunde einen zusätzlichen Bonus in Höhe von 1 % des Rechnungsbetrages abzüglich Verpackungs- und Versandkostenanteil.

5.5 Die Hereingabe von Wechseln bedarf der besonderen Vereinbarung. Die gegebenen Wechsel müssen bei einer deutschen Großbank diskontfähig sein. Anfallende Diskontspesen sowie Bearbeitungsgebühren gehen zu Lasten des Kunden.

Wechsel und Schecks werden nur zahlungshalber angenommen. Die Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können.

5.6 Wir sind berechtigt, trotz anderslautender Bestimmung des Kunden Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

5.7 Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8 % über den von der Europäischen Zentralbank veröffentlichten Basiszinssatz zu fordern. Soweit wir einen höheren Verzugsschaden nachweisen können, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

Gerät der Kunde mit Zahlungen aus bereits gelieferter Ware in Verzug, so sind wir zum Rücktritt berechtigt, soweit Lieferungen noch nicht erbracht wurden, und der Kunde innerhalb einer von uns gesetzten angemessenen Frist keine ausreichende Sicherheit leistet oder seine Gegenleistung erbracht hat.

Wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, insbesondere wenn ein Wechsel zu Protest geht, Schecks oder Lastschriften nicht eingelöst oder Zahlungen eingestellt werden, so sind wir berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen, auch wenn Wechsel oder Schecks angenommen wurden. Dies gilt auch, wenn uns andere Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Kunden in Frage stellen.

In jedem Fall bleiben wir berechtigt, Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen.

5.8 Bei Warenrücknahme wegen Zahlungsschwierigkeiten oder Insolvenz des Kunden gelten die Bestimmungen über mögliche Abschläge gemäß Ziff. 9 unserer Geschäftsbedingungen entsprechend.

5.9 Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder durch uns anerkannt wurden.

Wir sind unabhängig von der Fälligkeit unserer Forderungen berechtigt, gegen Forderungen des Kunden aufzurechnen, die diesem uns oder einem im Sinne der §§ 15 ff AktG mit uns verbundenen Unternehmen gegenüber zustehen.

Dem Kunden steht ein Zurückbehaltungsrecht nur zu, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

5.10 Der Kunde ist nicht berechtigt, Forderungen aus der Geschäftsbeziehung mit uns an Dritte abzutreten.

6. Lieferzeit

6.1 Die Lieferzeit beginnt mit dem Tag der Annahmeerklärung oder der Zusage der Lieferung, jedoch nicht, bevor alle für die Ausführung des Auftrages bedeutsamen Fragen geklärt sind. Für die Einhaltung der Frist ist der Zeitpunkt maßgebend, zu dem die Ware unser Werk oder das unseres Zulieferers verlässt. Bei vorzeitiger Lieferung ist dieser Zeitpunkt und nicht der ursprünglich vereinbarte Zeitpunkt maßgeblich. Richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung der Ware wird vorbehalten.

6.2 Die Lieferfrist verlängert sich auch innerhalb eines Lieferverzuges angemessen beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die wir trotz der nach den Umständen des Falles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten, gleichviel, ob dieser Umstand in unserem Werk oder in dem Werk unseres Zulieferers eingetreten ist. Zu den unvorhergesehenen Hindernissen gehören insbesondere, aber nicht ausschließlich, Betriebsstörungen, behördliche Eingriffe, Energieversorgungsschwierigkeiten, Verzögerungen in der Anlieferung wesentlicher Rohstoffe sowie Streik und Aussperrung. Wir werden dem Kunden unverzüglich über solche Hindernisse Mitteilung machen.

Bei späteren Änderungen des Vertrages, die die Lieferfrist beeinflussen können, verlängert sich die Lieferzeit angemessen, sofern nicht besondere Vereinbarungen hierüber getroffen werden.

Setzt uns der Kunde, nachdem bei der Lieferung eine Verzögerung eingetreten ist, eine angemessene Nachfrist, so ist er nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten; Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung stehen dem Kunden nur in Höhe des für uns vorhersehbaren Schadens und nur dann zu, wenn die Verzögerung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhte.

6.3 Zu Teillieferungen sind wir berechtigt.

6.4 Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, Ersatz des uns entstehenden Schadens sowie etwaiger Mehraufwendungen zu verlangen.

7. Versendung

7.1 Sofern sich aus der Annahmeerklärung nichts anderes ergibt und nichts anderes vereinbart wurde, wird die Art der Verpackung und der Versendung von uns nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt.

7.2 Beschädigte Sendungen hat der Kunde unverzüglich beim Spediteur/Frachtführer zu melden. Der Schaden ist unter Hinzuziehung von Zeugen in einem Protokoll festzuhalten.

8. Abnahme

8.1 Soll die Ware nach besonderen Bedingungen geprüft werden, so erfolgt die Abnahme in unserem oder im Werk des Lieferers. Die Kosten der Abnahme selbst gehen zu unseren Lasten. Alle weiteren Kosten, insbesondere Reise und sonstige Kosten einer für die Durchführung der Abnehme etwa erforderlichen Person gehen zu Lasten des Kunden. Verzichtet der Kunde auf Abnahme im Lieferwerk, so gilt die Ware als abgenommen, sobald sie das Werk verlässt.

9. Gefahrenübergang

9.1 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht im Zeitpunkt der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt auf den Kunden über.

9.2 Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.

9.3 Wir sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, Lieferungen im Namen und für Rechnung des Kunden zu versichern.

10. Warenrücknahme

10.1 Warenrücknahme und Gutschriften aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Im Falle einer Gutschrift behalten wir uns Abschläge vor, entsprechend

a) dem äußeren Zustand der Ware zum Zeitpunkt der Rückgabe (wegen Kosten ggf. erforderlicher Aufarbeitungsarbeiten, wegen Neuetikettierungskosten bei vom Kunden entfernten oder während der Lagerzeit beschädigten und unansehnlich gewordenen Originaletiketten)

b) einer in der Zeit zwischen Lieferung und Rücknahme eingetretenen Wertminderung infolge modischer Überalterung oder technischer Weiterentwicklung

11. Gewährleistung

11.1 Für Mängel der Ware leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (= Nacherfüllung).

11.2 Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu.

11.3 Der Kunde muss uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Kunden trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

11.4 Unfrei eingesandte Reklamationsaufträge werden von uns nicht angenommen. Sofern ein berechtigter Mangel vorliegt, werden dem Kunden, der Verbraucher ist, im Rahmen der Nacherfüllung die erforderlichen Transportkosten erstattet.

11.5 Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadenersatzanspruch wegen des Mangels zu.

Wählt der Kunde nach gescheiterter Nacherfüllung Schadenersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn dies ihm zumutbar ist. Der Schadenersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn wir die Vertragsverletzung arglistig verursacht haben.

11.6 Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde uns den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (Ziffer 11.3).

11.7 Als Beschaffenheit der Ware gilt grundsätzlich die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe der Ware dar.

11.8 Erhält der Kunde eine mangelhafte Bedienungsanleitung, sind wir lediglich zur Lieferung einer mangelfreien Bedienungsanleitung verpflichtet und dies auch nur dann, wenn der Mangel der Bedienungsanleitung der ordnungsgemäßen Bedienung entgegensteht.

11.9 Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

12 . Haftungsbeschränkungen

12.1 Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten haften wir nicht.

12.2 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns nicht zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

12.3 Schadenersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn uns Arglist vorwerfbar ist.

13. Eigentumsvorbehalt

13.1 Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Die Ware bleibt unser Eigentum bis zur Tilgung aller Forderungen, die uns aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden zustehen.

13.2 Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch dann bestehen, wenn einzelne Forderungen von uns in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen und anerkannt wird.

13.3 Der Kunde verpflichtet sich, unsere Originaletiketten bis zum Weiterverkauf an der Ware zu belassen oder bei Verwendung eigener Etiketten durch geeignete Kennzeichnung die Ware als aus unserer Lieferung stammend auszuweisen.

13.4 Der Kunde ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungsund Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen.

13.5 Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer Pflicht nach Ziffer 4., 8. und 9. dieser Bestimmung, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

In den vorgenannten Fällen ist die Vorbehaltsware fracht- und spesenfrei auf unser Verlangen an uns herauszugeben, wobei wir aufgrund einer hiermit unwiderruflich erteilten Einwilligung des Kunden zur Wegnahme befugt sind. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, aber nicht verpflichtet, nach unserer Wahl die Ware im Wege der Versteigerung oder freihändig zu verkaufen und den Erlös auf den Nettokaufpreis zu verrechnen.

13.6 Der Kunde ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Kunde zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt oder er in Zahlungsverzug gerät, sowie bei Einleitung des Insolvenzverfahrens oder bei sonstiger Gefährdung der Erfüllung durch den Kunden. In diesem Fall erlischt die dem Kunden erteilte Einziehungsermächtigung bezüglich der abgetretenen Forderungen.

13.7 Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Kunden erfolgt stets im Namen und im Auftrag für uns ohne dass daraus Verbindlichkeiten entstehen. Wird die Vorbehaltsware mit anderen Gegenständen verarbeitet, erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Eigentumsvorbehaltsware zu den sonstigen verarbeiteten Gegenständen. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen vermischt ist.

13.8 Der Kunde ist verpflichtet, die Vorbehaltsware für jeden Dritten durch Beschilderung oder auf sonstige Weise als unser Eigentum kenntlich zu machen. Er hat uns auf Anforderung unverzüglich über noch vorhandene Vorbehaltsware auch soweit sie be- oder/und verarbeitet ist, eine detaillierte Aufstellung zuzusenden, wie auch eine Aufstellung der nach Ziffer 12.6 abgetretenen Forderungen, unter Benennung der Drittschuldner. Unabhängig davon sind unsere Bevollmächtigten jederzeit berechtigt, bei dem Kunden entsprechende Feststellungen zur Wahrung unserer Rechte vorzunehmen und alle dafür erforderlichen Unterlagen zur Vorlage zu verlangen.

13.9 Zugriffen Dritter (z. B. Pfändung oder Beschlagnahme) auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren oder auf die an uns abgetretenen Forderungen hat der Kunde unverzüglich unter Hinweis auf unsere Rechte zu widersprechen. Ferner hat er uns sofort von diesen Zugriffen schriftlich unter Überlassung der für eine Intervention erforderlichen Unterlagen (z. B. Abschrift des Pfändungsprotokolls) zu unterrichten. Etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware hat der Kunde uns unverzüglich mitzuteilen. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Wohnsitzwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen.

13.10 Wir verpflichten uns, eine uns zustehende Sicherung insoweit nach unserer Wahl freizugeben, als ihr Wert die zu besichernden Forderungen um mehr als 20 % übersteigt.

13.11 Der Kunde verwahrt die Vorbehaltsware für uns unentgeltlich. Er hat sie gegen übliche Gefahren wie Feuer, Diebstahl und Wasser im üblichen Umfang zu versichern. Der Kunde tritt hiermit seine Entschädigungsansprüche, die ihm aus Schäden in der oben genannten Art gegen Versicherungsgesellschaften oder sonstige Ersatzverpflichtete zustehen, an uns in Höhe unserer Forderungen ab. Wir nehmen die Abtretung hiermit an.

13.12 Sämtliche Forderungen sowie die Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt an allen in diesen Bedingungen festgelegten Sonderformen bleiben bis zur vollständigen Freistellung aus Eventualverbindlichkeiten, die wir im Interesse des Kunden eingegangen sind, bestehen.

14. Urheberschutz

Die gelieferte Ware darf vom Kunden, auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte bestehen, weder nachgeahmt, noch in anderer Weise zur Nachbildung verwendet werden.

Jeder schuldhafte Verstoß hiergegen macht den Kunden schadenersatzpflichtig.

15. Datenverarbeitung

Wir sind berechtigt, alle die Geschäftsbeziehung mit dem Kunden betreffenden Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten bzw. verarbeiten zu lassen.

16. Schlussbestimmungen

16.1 Erfüllungsort für Lieferverpflichtungen ist der Ort, von dem aus wir die Ware zum Versand bringen oder an dem wir sie zur Abholung durch den Kunden bereitstellen. Erfüllungsort für die Zahlungsverpflichtungen des Kunden ist unser Geschäftssitz.

16.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

16.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

16.4 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.